Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen

Namen: M. Rausch, David Cantalejo-Jung, Florian Fegbeutel, Marian Schöppner, Marika, Tina, Filiz, Danielle

 

Was ist Metall?

Als Metalle bezeichnet man chemische Elemente, deren Atome sich gegeneinander zu einer Kristallstruktur mit freien Valenzelektronen verbinden. 80% der chemischen Elemente sind Metalle. Anhand der metallischen Bindungen lassen sich besondere Eigenschaften wie die gute Wärmeleitfähigkeit, bzw. die elektrische Leitfähigkeit erklären.

Metallnutzung - Mülleimer 

Geschichte der Metallnutzung

- Vielfältige Verwendung als Werkzeuge (Hämmer, Nägel)
- Verwendung als Schmuck
- Gewinn hauptsächlich aus Erzen
- Metallguss: Verarbeitung von Werkzeugen
- Entwicklung von Bronze: ca. 3500 v. Chr. in Europa (in China schon ca. 11000 v. Chr.)
- Bevorzugung von Eisen gegenüber Bronze ca. 1200 v. Chr. ->Eisen lässt sich leichter abbauen
- Gewinnung von flüssigem Eisen
- Verwendung von Gusseisen
- Zeitalter der Industrialisierung:
   immer fortschrittlichere Methoden, Metalle abzubauen -> Unverzichtbarer Rohstoff

 

Gewinnung von Metallen:

◾Röstung -> Überführung unedler Metalle in ihre Oxide

     -> bei Edelmetallerzen wird direkt das reine Metall gewonnen
              (Bsp. Silbersulfid -> wird direkt in elementares Silber umgewandelt )        
                                                                                                               

Vorkommen von Metallen:

◾unedle Metalle kommen in der Natur als Oxide, Sulfide und Carbonate in Erzen vor

◾nur Edelmetalle findet man in metallischer Form   

 

Verwendung von Metallen:

◾reine Metalle werden zur Herstellung elektrischer Leitungen genutzt (-> bevorzugt unlegiertes Kupfer und Aluminium).

◾Aluminium: z.B. Fenster- und Türrahmen, Fahrzeugbau

◾Gold: z.B. Schmuckmetall, Zahnmedizin

◾Quecksilber: z.B. Thermometer, Energiesparlampen

◾Blei: z.B. Strahlenschutz (Röntgen)

◾Platin: z.B. Schmuckmetall

◾Wolfram: z.B. Glühlampen, Kugelschreiberminen

 

Eigenschaften der Metalle:

◾fester Aggregatszustand bei Raumtemperatur (außer Quecksilber)

◾metallischer Glanz - nicht transparent

◾sehr gute elektrische Leitfähigkeit

◾Wärmeleitfähigkeit

◾Verformbarkeit

◾Duktilität (=Verformbarkeit, Dehnbarkeit)

◾Schmelzbarkeit

◾in Pulverform sind fast alle Metalle schwarz

◾bei Kontakt mit Sauerstoff entsteht eine dunkle Oxidschicht auf dem Metall

◾Unterteilung in:

    - edle (wenig reaktive) und unedle (sehr reaktive) Metalle

    - Leicht-Metalle  (Dichte unter 4,5g/cm³) und Schwer-Metalle

 Metallnutzung - Metallcontainer

Container aus Stahl

Schwermetalle

- hohe Dichte
- z.B. Kupfer; Eisen
- Vorkommen: in Erzen

 

Leichtmetalle

- geringe Dichte
- z.B. Aluminium; Magnesium
- Vorkommen: in Erzen

 

Edelmetalle

- nicht reaktionsfreudig
- z.B. Gold; Silber
- Vorkommen: als Elemente

Metallnutzung - Kupferdachrinne 

Kupferdachrinne

Unedle Metalle

- sehr reaktionsfreudig
- z.B. Zink; Chrom
- Vorkommen: nur als Verbindung

 

Unedle Metalle am Beispiel von Zink:

- Verwendung: Verzinken von Dachrinnen / Autoindustrie / Schutz vor Korrosion
- sehr reaktionsfreudig
- bildet an Luft Zinkoxid -> Schutzschicht, die weitere Reaktionen verhindert
- Schmelzpunkt: 419,53 °C
- Siedepunkt: 907 °C
- Massenanteil an der Erde: 0.01 %

 Metallnutzung - Zinklaterne

Zinklaterne

 

Edle Metalle am Beispiel von Gold:

- ist ein Übergangsmetall (=>alle Elemte der Nebengruppe des PS)
- Schmelzpunkt: 1064,18 °C
- Siedepunkt: 2970 °C
- reagiert kaum mit anderen Stoffen
- Vorkommen: nur als Element
- sehr selten -> sehr teuer
- Verwendung: Elektroindustrie, elektronische Geräte, Schmuck, Lebensmittelzusatzstoff E175

 

 

 

 

 

 

Amazon Prime

Gratis 4 Wochen Filme und Musik! (Kündigung nicht vergessen!)

Bitte Adblock deaktivieren

Bitte liebe Leute, deaktiviert Euren Adblocker, wenn Euch meine Seite gefällt!
Diese Seite finanziert sich nur durch Werbung und verursacht durch Euren Traffik auch Kosten.

Einfach auf das Symbol Eures Adblockers klicken und "Deativiert für abitur-wissen" wählen. Danke!

Amazon Bestellung

Bitte Amazon hier bestellen: Wäre es schön, wenn ihr Mal eine Amazon Bestellung über dieses Suchfenster beginnt.
Das kostet Euch nichts extra und Ihr könnt so dazu beitragen, dass die monatlichen Kosten für den Unterhalt dieser Homepage reinkommen. Vielen Dank.