Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen

Name: Philipp Dietl 

Schritte zum Erstellen von Redoxgleichungen

 1. Vorläufige Gleichung notieren ( in eckigen Klammern )

Man stellt Produkte und Edukte auf.

[Cu + HNO3   ---> NO2 + CuO ]

 

 2. Oxidationszahlen ermitteln

Man bestimmt die Teilladungen aller Ionen und schreibt sie (mit Bleistift) oben drüber.

Cu: 0    ---> Cu: II      Oxidation

H:  -I    ---> H:   -I      keine Reaktion

N:  VI   ---> N:   IV     Reduktion   

O: -II    ---> O:  -II      keine Reaktion

 

 3. Teilgleichungen aufstellen

Red: HNO3 + e- ---> NO2

Ox:  Cu            ---> CuO + 2e- 

 

4. Ladungsausgleich (mit H+/H3O+ und (OH)-)

Falls die Ladung auf der Linken Seite negativer ist als auf der Rechten Seite ergäntzt man entweder auf der Linken Seite H+/H3O+ oder auf der Rechten Seite (OH)-. Man ergäntz allerding nur soviele H+/H3O+/OH- wie unterschiedliche Ladung vorhanden ist. In alkalischer Lösung wird mit (OH)-(Hydroxidionen) und in in saurer Lösung durch H3O+/H+ (Oxioniumionen).

Red: HNO3 + e- + H+---> NO2

Ox:  Cu            ---> CuO + 2e- +2H+

 

5. Stoffausgleich mit Wasser

Nach dem man die Ladung ausgeglichen hat muss nun wieder der Stoffausgleich vorgenommen werden. Man gleicht mit H2O aus.

Red: HNO3 + e- + H+---> NO2 + H2O

Ox:  Cu +  H2O           ---> CuO + 2e- +2H+

 

6. Elektronen Zahl durch Multiplikation untereinander ausgleichen

Man multipliziert beide, damit sie auf die selben Elektronenzahlen kommen.

Red: HNO3 + e- + H+---> NO2 + H2O                      |*2

Ox:  Cu +  H2O           ---> CuO + 2e- +2H+            |*1

---------------------------------------------------------

Red: 2HNO3 + 2e- + 2H+---> 2NO2 + 2H2O

Ox:  Cu +  H2O           ---> CuO + 2e- +2H+

 

7. Teilgleichungen addieren

Man addiert die beiden Teilgleichungen.

Red: 2HNO3 + 2e- + 2H+---> 2NO2 + 2H2O

Ox:  Cu +  H2O           ---> CuO + 2e- +2H+

---------------------------------------------------------

Redox: 2HNO3 + 2e- + 2H+ + Cu + H2O ---> 2NO2 + 2H2O + CuO +2e- + 2H+ 

 

 8. "Kürzen"

Man kürzt die Elektronen auf beiden Seiten. Falls vorhanden können auch Wassermoleküle und Wasserstoffionen gekürzt werden.

Redox: 2HNO3  + Cu ---> 2NO2 + H2O + CuO 

 

 9. Bei Ionen wieder zu Salzen ergänzen

Falls die Ausgangsstoffen Verbindungen sind, in denen nur ein Teil von ihnen reagiert, so können diese Stoffe wieder in der Schluss Gleichung zusammengesetzt werden. Dieser Schritt ist allerdings nicht unbedingt notwendig.

 

10. Probe

Zum Schluss sollte man noch eine Probe machen. Man zählt die Ionen auf der Rechten Seite, den Edukten und auf der Linken Seiten, den Produkten.

H:  2/2

O:  6/6

N:  2/2

Cu: 1/1

 

 

Oxidation und Reduktion - Definitionen

 

Oxidation:  Elektronenabgabe (Oxidationszahl wird größer )

Reduktionsmittel → Produkt + e-

 

Reduktion: Elektronenaufnahme ( Oxidationszahl wird kleiner)

Oxidationsmittel + e- → Produkt

Amazon Prime

Gratis 4 Wochen Filme und Musik! (Kündigung nicht vergessen!)

Bitte Adblock deaktivieren

Bitte liebe Leute, deaktiviert Euren Adblocker, wenn Euch meine Seite gefällt!
Diese Seite finanziert sich nur durch Werbung und verursacht durch Euren Traffik auch Kosten.

Einfach auf das Symbol Eures Adblockers klicken und "Deativiert für abitur-wissen" wählen. Danke!

Amazon Bestellung

Bitte Amazon hier bestellen: Wäre es schön, wenn ihr Mal eine Amazon Bestellung über dieses Suchfenster beginnt.
Das kostet Euch nichts extra und Ihr könnt so dazu beitragen, dass die monatlichen Kosten für den Unterhalt dieser Homepage reinkommen. Vielen Dank.