Name: Luca Saalmüller, 2021-06

 

Fruchtsäuren:

„Fruchtsäure“ ist ein Begriff, der für die in Obst vorkommenden Hydroxycarbonsäuren, Dicarbonsäuren und Tricarbonsäuren verwendet wird.
Einige Fruchtsäuren sind alpha-Hydroxycarbonsäuren und einige Dicarbonsäuren.

 

Geschichte:

Ursprünglich bezog sich der Begriff „Fruchtsäuren“ nur auf in Früchten und Pflanzen vorkommende alpha-Hydroxycarbonsäuren wie z.B. Apfelsäure.
Später wurde der Begriff auch auf Dicarbonsäuren ausgeweitet.

 

Vorkommen:

Fruchtsäuren kommen hauptsächlich in Früchten vor und tragen zum Geschmack der Frucht bei. Fruchtsäuren dienen zudem als Säuerungsmittel für Lebensmittel. Auch in der Kosmetik werden Fruchtsäuren verwendet.

 

Vorkommen Fruchtsäuren:

Frucht Masse Organische Säure Apfelsäure Critronensäure Salicyläure Oxalsäure
Ananas 0,7g 95mg - 2,1mg

-

Apfel 0,6g 550mg 0,5mg 0,31mg 0,5mg
Aprikose 1,4g 1000mg 7mg 3mg 7mg
Banane 0,6g 360mg - - -
Birne 0,3g 170mg 6,2mg - 6,2mg
Erdbeere 1,0g 140mg 16mg 870mg 16mg

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.